PDF Drucken E-Mail

SHG meets Folkwang – erfolgreiches Kooperationsprojekt zum Thema „Binnendifferenzierung in den Musikklassen des Jahrgang 5“

Ein innovatives Projekt ging erfolgreich zu Ende: 11 Lehramtsstudentinnen und -studenten der Folkwang Universität der Künste besuchten über einen Zeitraum von mehreren Wochen die Musikklassen des St. Hildegardis Gymnasiums um in Zusammenarbeit mit den Musiklehrern erste Unterrichtserfahrungen sammeln zu können.

bild

Das Thema der Binnendifferenzierung spielt im Musikunterricht eine besondere Rolle, da

die Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler sehr verschieden sind. Wo ein Schüler schon jahrelange Erfahrung im Notenlesen hat, da er z.B. gut Klavier spielt, haben andere vielleicht noch nie eine Note gesehen- das darf natürlich kein Nachteil sein im Unterricht. Um auf diese besonderen Voraussetzungen noch individueller und gezielter eingehen zu können und sie zu fördern, suchten die Musiklehrer des SHGs nach neuen Wegen. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass für Studierende in der Lehramtsausbildung der Bezug zum Unterrichtsalltag oft zu kurz kommt.

Um diese beiden Herausforderungen anzugehen, entstanden die ersten Kooperationsgespräche. Als Folge dessen entwickelten nun die Studentinnen und Studenten im Seminar unter der Leitung von Prof. Adrian Niegot im Austausch mit den Musiklehrern des SHGs kreative Ideen und Konzepte, die sie in mehreren Unterrichtsstunden in Kleingruppen in die Tat umsetzten. Im Zuge dieser Zusammenarbeit entstand zudem ein begleitendes Stationenlernen mit motivierenden Materialien. Das Projekt fand insgesamt sehr großen Anklang und soll daher auch in den nächsten Jahren weitergeführt werden.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. April 2020 um 11:26 Uhr
 
St. Hildegardis-Gymnasium Duisburg