In Kürze ...

Die Jun 16, 2020 @08:00 - 17:00
mdl. Abiturprüfungen (1.-3. Fach)
Sam Jun 20, 2020
Abiturfeier
Mitt Jun 24, 2020
Klassenfahrt 6er
Don Jun 25, 2020
Wandertag
Fre Jun 26, 2020
Zeugnisse
Fre Jul 10, 2020
Sommerferien
PDF Drucken E-Mail

Das Ghana-Projekt

Zum Ghana-Blog

Das ist wohl ein einzigartiges Projekt:

bilder2

Seit 2012 führt das St. Hildegardis-Gymnasiumeinen Austausch mit Ghana durch, seit 2019 mit dem Hope College in Gomoa Fetteh.

Schülerinnen des Jahrgangs Q1 fahren im Januar/Februar zur Zeit des Sozialpraktikums nach Ghana und erarbeiten mit den dortigen Schülerinnen und Schülern in Gruppenarbeit verschiedene Themen. Darüber hinaus, erleben sie viele Dinge miteinander: Tanzen oder Kochen, kreatives Arbeiten in Workshops, Ausflüge zum Cape Coast Castle und zum Kakum- Nationalpark, Erkundungsgänge und Interviews, Fußball, Feiern und vieles mehr. Zudem lernen unsere Mädchen ‚Twi‘, wie die Ghanaer ‚Deutsch‘ und bekommen Unterricht in Landeskunde des jeweils anderen Landes.

bilder3

Ziel unseres Projekts ist der interkulturelle Austausch - da beide Seiten auf vielfache Weise voneinander lernen können: die Diskussion von Problemen und Chancen der Globalisierung, die Hinterfragung des eigenen Bildes von vermeintlich Anderen und auch die Reflexion der eigenen Lebensweise.

Durch die Erfahrungen in einer so unterschiedlichen Lebenswelt entwickeln sich auch die eigenen Fähigkeiten und die eigene Persönlichkeit weiter.

Wichtig sind hier auch die Vorbereitungs- und Reflexionsseminare, die zur intensiven Vorbereitung der Schülerinnen auf eine Fahrt nach Ghana gehören.

Unser Projekt wäre ohne die organisatorische und planerische Arbeit von Bruno Munoz-Perez (Butterflies and Elefants on Moon - IN-CO-PA-COO) nicht möglich; er begleitet unsere Gruppen auch in Ghana. Auch Prof. Dr. Wolfgang Gieler unterstützt unsere Arbeit.

Die Fahrten der Schülerinnen des SHG sind in der Vergangenheit dankenswerterweise finanziell unterstützt worden: Von der Fasel-Stiftung Duisburg, dem Rotary-Club Mülheim und engagement global GmbH (Konkreter Friedensdienst). Mit Hilfe von labdoo.org konnten wir unserer Partnerschule auch Laptops mitbringen. Durch die Förderung der ENSA-Stiftung (engagement global gGmbH) und manche Spende konnten im September 2014 und 2017 ein Gegenbesuch einer ghanaischen Gruppe an unserer Schule ermöglicht werden.

bilder1

 Aktuelle planen wir einen Gegenbesuch für 2019 und hoffen sehr, dass die Finanzierung gelingt.

U. Leiters


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 31. Januar 2020 um 11:45 Uhr
 
St. Hildegardis-Gymnasium Duisburg